Toni Kroos sagt „JES“ - Fussball-Weltmeister und JES AG vereinbaren Partnerschaft

Der Fussball-Weltmeister und mehrfache Champions League-Sieger Toni Kroos und die JES AG gehen ab sofort gemeinsame Wege. Zusammen wollen beide für die JES AG als einem der großen Player der deutschen Energiewende und für eine ökologische Energieversorgung werben. Zugleich unterstützt die JES AG in Zukunft die „Toni Kroos Stiftung“ mit jeder verkauften Photovoltaikanlage.

Rostock, 21. April 2021

„Als Papa von drei Kindern, denen ich eine bestmögliche Zukunft ermöglichen möchte, hat für mich das Thema Nachhaltigkeit in letzter Zeit immer mehr an Bedeutung gewonnen.  Mit unserer Erde gehen wir leider wahnsinnig fahrlässig um, dabei sind unsere eigenen Kinder, die uns am wichtigsten sind, auf eine gesunde Erde angewiesen. Ich versuche daher in kleinen Schritten meine Gewohnheiten zu ändern und bin sehr froh, mit der JES AG nun einen Partner – noch dazu aus meiner alten Heimat – an meiner Seite zu haben, der in dem für die Energiewende so wichtigen Bereich der Photovoltaik arbeitet“, so Toni Kroos.

Der 31-jährige Spieler von Real Madrid wird ab sofort als offizieller Markenbotschafter der JES AG das Unternehmen aus Rostock dabei unterstützen, die Energiewende weiter voran zu treiben. Das Besondere an der Partnerschaft zwischen Toni Kroos und der JES AG ist dabei, dass damit nicht nur ein wichtiger Beitrag zur Nachhaltigkeit geleistet wird, sondern dass auch schwerkranke Kinder und Jugendliche unterstützt werden. Denn von jeder verkauften Photovoltaik-Anlage will die JES AG in Zukunft einen bestimmten Teil an die Toni Kroos Stiftung spenden. Neukunden der JES AG erhalten ab sofort beim Erwerb einer Solaranlage eine persönliche Dankesurkunde von Toni Kroos.

„Mit Toni Kroos konnten wir eine Persönlichkeit für unser Unternehmen gewinnen, die trotz ihres sportlichen Erfolgs den Blick für diejenigen nicht verloren hat, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Durch seine Stiftung hilft er, vom Schicksal hart getroffenen Kindern und Familien neuen Mut und neue Lebensfreude zu geben. Wir freuen uns, durch die Partnerschaft mit Toni Kroos unseren Teil dazu beizutragen, dass die Projekte seiner Stiftung schnell umgesetzt werden können, betont Jonas Holtz als Vorstandsvorsitzender der JES AG.

 

Als einer der ersten Schritte der neuen Partnerschaft mit der JES AG möchte Toni Kroos allen von seiner Stiftung unterstützten Einrichtungen anbieten, auf Photovoltaik-Anlagen umzustellen und ihren Strombedarf in Zukunft mit sauberer Energie vom eigenen Dach zu decken.

„Das ist ein kleiner, aber wichtiger Schritt. Die Energiewende ist gerade für ein so industrie- und energieintensives Land wie Deutschland eine gewaltige Herausforderung, weil sichergestellt sein muss, dass jederzeit genügend sauberer Strom zur Verfügung steht, beschreibt Toni Kroos seine Motivation für die Partnerschaft mit der JES AG. Für eine solch große Aufgabe brauche man ernsthafte Protagonisten, die wissen, wovon sie reden und die wissen, was sie tun. Toni Kroos: „Die habe ich nun mit Jonas Holtz und den Mitarbeitern der JES AG an meiner Seite. Der Slogan der Firma ‚Mach mit – Mach’s grün‘ ist simpel, aber einfach wichtig für uns alle.“

Die Partnerschaft zwischen Toni Kroos und der JES AG wurde auf unbestimmte Zeit geschlossen und soll in der Zukunft weiter vertieft und ausgebaut werden.

Zu JES.Solar       Zum JES.Strom